Kategorie

Roman

Rezension, Roman

David Mitchell | Die Knochenuhren

Von Zeit, Seelen und Wiedergeburt

David Mitchells Die Knochenuhren lässt zunächst eine lineare Story über die Protagonisten Holly Sykes vermuten. Nach dem ersten Teil aus Hollys Perspektive stellt man schnell fest, dass das Buch mehr zu bieten hat.

Weiterlesen
Roman, Rezension

Jakob Wegelius | Sally Jones – Mord ohne Leiche

Eine Gorilladame mit vielen Talenten

Die Gorilladame Sally Jones ist eine hervorragende Maschinistin, die gerne zur See fährt, ein großes Herz hat und lesen und schreiben kann. In Lissabon muss sie miterleben, wie ihr Freund, der Kapitän Henry Koskela, wegen eines Verbrechens, das er nicht begangen hat, ins Gefängnis gesteckt wird. Um ihm zu helfen, macht sich Sally Jones auf die Suche nach Beweisen, die ihn entlasten.

Weiterlesen
Roman, Rezension

David Mitchell | Der Wolkenatlas

Nachdem ich den Film Cloud Atlas bestimmt schon mehr als zehn Mal gesehen und sehr weit oben auf meiner Lieblingsfilmliste platziert habe, kam ich endlich auch dazu, das entsprechende Buch Der Wolkenatlas zu lesen. Bücher nach dem Anschauen eines Films zu lesen, ist so eine Sache und leider hat es sich auch in diesem Fall bewahrheitet, dass die andere Reihenfolge die bessere gewesen wäre.

Weiterlesen
Roman, Rezension

Lothar Becker | Als Großvater im Jahr 1927 mit einer Bombe in den Dorfbach sprang, um die Weltrevolution in Gang zu setzen

Eine Revolution für ein Fahrrad

Großvater und Herbert sind zwei Freunde, die in ihrem abgeschiedenen Dorf nicht viel vom Zauber der Goldenen Zwanziger mit- und abbekommen. Der Wunsch nach einem Fahrrad wird zum Sinnbild für ihre Sehnsucht nach den Abenteuern und Möglichkeiten der weiten Welt, und so treten sie der Kommunistischen Partei bei, deren Funktionär ihnen genau das verspricht: ein Fahrrad.

Weiterlesen
Roman, Rezension

Bruce Baxter | Lost Cargo: Operation Nordsturm

Kantige Flieger mit großem Herz und noch mehr Pech

Jack Kelley und Otto Keller haben Schulden, und wer Schulden hat, muss liefern. Wortwörtlich in diesem Fall, denn die beiden sind Luftfrachtpiloten. Was erst nach einem einfachen Auftrag klingt, weckt schnell ihr Misstrauen – doch da stehen sie bereits einem Erschießungskommando deutscher Söldner im spanischen Bürgerkrieg gegenüber, während am Horizont die Eisenbahn mit ihrem Paket verschwindet.

Weiterlesen
Roman, Rezension

Bruce Baxter | Lost Cargo: Tempeljäger

Flieger, grüß’ mir die Sonne!

Die Welt, Mitte der Dreißiger Jahre des Zwanzigsten Jahrhunderts. Zwei abgehalfterte Kumpel, die ihr Geld mit Kurierdiensten in ihrem in die Jahre gekommenen Wasserflugzeug verdienen, geraten erst in Geldnot, dann an einen aufgeregten Archäologen und dessen attraktive Tochter und schließlich in ein mörderisches Wettrennen mit bösen Mächten, das sie nach Amazonien führt.

Weiterlesen
Schließen