Der mit dem Wolf reist

Das kleine Wolfsjunge Wido wird im Schneesturm von seinem Rudel getrennt. Auf sich allein gestellt, kämpft es mit der Einsamkeit und um sein Leben – bis ihm in letzter Sekunde ein anderes Tier zu Hilfe eilt. Es ist der Beginn eines langen Heimwegs, auf dem Wido nicht einfach nur Begleiter findet, sondern Freunde. So lernt es, dass man nicht immer der Beste sein kann – und das auch nicht sein muss, wenn man nur mit anderen zusammenhält.

Das (Polar-)Licht in der Dunkelheit

Die Geschichte von Wido ist keine neue: Jugendlichem Übermut folgen oft Ernüchterung und Isolation, wenn nicht sogar Schlimmeres. Eine dramatische Situation spitzt sich zu, bis durch Glück, Zufall und vor allem die Hilfsbereitschaft und das gute Herz anderer eine Katastrophe abgewendet und der buchstäbliche Weg der Läuterung und Erkenntnis eingeschlagen werden kann.

Was bei Kleiner Wolf in weiter Welt jedoch herausragt, sind zwei einfache Dinge, die für ein Kinderbuch doch essentiell sein sollten. Zum einen ist es die Sprache: Die Geschichte ist in Reimform erzählt. Das Versmaß geht dabei sauber auf, ohne dass seltsame Worte oder Satzkonstruktionen das Erzählte verkomplizieren. Es liest sich flüssig und akzentuiert (vor), die Sprache ist leb- und bildhaft – einfach wunderbar.

Zum anderen sind die Illustrationen großflächig, farbenprächtig und variabel im Bildausschnitt und der Anordnung. Der ganze Zauber, der von einer sonst so kalten und vor allem weißen Eis- und Schneelandschaft ausgeht, ist fantastisch erfasst und verleiht der Szenerie etwas Mystisches. Das sagenhafte Polarlicht, das auch uns Menschen seit Jahrhunderten in Staunen versetzt, ist dabei der illustratorische Höhepunkt des Buches. Es fasst den Zauber, dem Wido seine letztliche Rückkehr verdankt, und der doch eigentlich gar keiner ist, in einem Bild zusammen.

Ein Buch, das man mehr als einmal anschaut

Kleiner Wolf in weiter Welt ist in jeder Hinsicht eindrucksvoll. Der Umfang ist für ein kleines Kind genau richtig und bietet genug inhaltliche und visuelle Ansatzpunkte, über die man sich nach dem (Vor-)Lesen noch austauschen kann (und, genauso wichtig, möchte). Es greift wichtige Botschaften auf, die man jedem Kind gerne vermitteln möchte, und ist am Ende einfach schön, sodass man es immer wieder gerne zur Hand nimmt.

Bibliografische Angaben

Titel: Kleiner Wolf in weiter Welt
Autor: Rachel Bright
Genre: Kinderbuch
Verlag: Magellan
ISBN: 978-3-7348-2065-6
Erscheinungsdatum: 2019
Format (Umfang): Hardcover (32 Seiten)

Gesamtwertung: 9 von 10